Die Volkshochschulen
Der starke Bildungspartner in Vorarlberg

Die Volkshochschulen bieten im Herbst 2019 wieder mehr als 1.300 Veranstaltungen an, und das mit einem abwechslungsreichen Programm: Gesellschaft und Kultur, der Zweite Bildungsweg, Naturwissenschaften, Technik und Umwelt, berufliche Bildung, Sprachen, Kreativität und Gestalten sowie Gesundheit und Bewegung sind die breite Palette des Angebots.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In angenehmer Lernatmosphäre, unter deinesgleichen und überall im Land.
VHS Standorte gibt es in Bludenz, Rankweil, Götzis, Hohenems und Bregenz, Kursorte findest du im ganzen Land.

Dies berichten der Obmann der Vorarlberger Volkshochschulen Mag. Stefan Fischnaller (VHS Götzis), Dr. Elisabeth Schwald (VHS Bludenz), Silke Kromer (VHS Rankweil), Bernadette Madlener, Dipl. EB (VHS Hohenems) und Dr. Michael Grabher (VHS Bregenz) auf der Pressekonferenz am 05. September 2019.

Starke Bilanz 2018

Mit ihren fünf Standorten sind sie im ganzen Land präsent, bieten Kurse in 56 Gemeinden des Landes an und sind so der starke Bildungspartner für die VorarlbergerInnnen vor Ort.

Das Jahr 2018 war für die Vorarlberger Volkshochschulen wieder ein positives Jahr: 2,9% mehr Kursbesucher nahmen an 1,6% mehr Veranstaltungen teil. In Zahlen: 32.529 (31.600 im Jahr 2017) Personen besuchten 2.527 (2.488) Veranstaltungen der Volkshochschulen. Diese Zahlen zeigen einmal mehr, dass bei den Volkshochschulen Dinge geplant werden, die tatsächlich ankommen!